Archiv der Kategorie: Photos

Ich lerne sehen

Ich lerne sehen. Ich weiß nicht, woran es liegt, es geht alles tiefer in mich ein und bleibt nicht an der Stelle stehen, wo es sonst immer zu Ende war. Ich habe ein Inneres, von dem ich nicht wußte. Alles geht jetzt dorthin. Ich weiß nicht, was dort geschieht.

Rainer Maria Rilke, Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge, 1910

Getaggt mit , , , ,

Gravitation

Noch einmal auf Kreisen der alten Gewalt,
Weg ohne Ränder, keine Rast und kein Halt.
So schlägst du deine stille Schlacht –
Lichtwende, Leere, Anbruch der Nacht.

Wo sich die Horizonte schneiden,
und sich deine Blicke weiden,
da liegt dein Traum aus Flucht und Flug,
da ist die Zeit, die dich nicht trug.

Erhebe den Kopf und senke die Lider –
alles was war, ist und kommt wieder –
die Zeiten, die Weiten – sie sind hier,
denn du bist das Leben und der Traum ist in dir.

20170316_201243

Getaggt mit , , , , , , , , ,

1946

Im Keller steht ein Fahrrad
Das ist zu groß
In der Einfahrt liegen Ziegel
Staub weht im Wind
Die Hose trägt ein Loch
Mutter hat es versteckt
Unter einem Flicken
Steht sie am Fenster
20170315_091018
Getaggt mit , , , , , ,

Fading Colors

Fallen in water,
surrounded by fears.
The world behind glass,
no one sees your tears.

Can’t close your eyes,
it’s not what it seems.
A day and a night,
no one hears your screams.

Turn on the light,
for one last show.
The colors are fading,
where did they go?

15400937_1187173051351125_6427870895043098569_n

Getaggt mit , , , , , , , , , ,

Nachtruhe

kampf krampfe
krueckig abent
rachen rostik
rasten dunst
stinken flussik
quellen schweisse
nassen krusten
haute schuppen
prassel kalt
ader grauik
ziehen schraffent
spannen wippern
kreischen risse
reissen schnitte
trommel wimmern
schlaefen schlagen
runzen kleckert
stundik dunkelt
kote sammelt
spritzen tapfern
zitter streifen
hirne steint
krallen platzik
zerren kratzen
lappen auge
zaehne zacken
bibber klumpen
brechen wulsten
kanten klammern
biegen lastik
splittern lachen
zwange schwammik
tropfe ende
tage hellt

Image

Edouard Vuillard – Le Sommeil (1892)

Getaggt mit , , , , , ,

Zusammen

In Räume rauh aus Licht gemalt
leg ich mein Augenohr –
All meine Sinne schneiden sich
und Neues tropft hervor:

Getaggt mit , , , , , , , , , , ,