Prozession

Meine Erinnerung an Dich ist aus dünnem Glas –
Jeden Tag trage ich es vor mir her,
sehe die Welt durch Dich hindurch –
Immer langsam, nur auf unseren alten Wegen.

Mein Leben ist die Angst, uns zu zerbrechen.
Ich halte Dich ganz fest und manchmal
schneidet Dein Glas mir in die Hände.
Dann wird alles rot – ich bleibe stehen.

So gehen die Tage in die Nächte –
ich lege meinen Kopf aufs kalte Glas,
in dem sich fern die Sterne spiegeln.

Image
Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: